Pflanzenschutz

Gemäss dem Gesetz über den Schutz von Pflanzen und Pilzen sind unter zahlreichen anderen Blumen auch die auf dem Gebiet des Kantons Graubünden wild wachsenden weissen Arten von Narzissen geschützt. Es ist verboten, diese Pflanzen zu pflücken, auszugraben, auszureissen, wegzuführen, feilzubieten, zu verkaufen oder zu vernichten. Wer diesem Gesetz zuwiderhandelt wird mit Haft oder Busse bestraft.

Seewis, 2. Juni 2017, Gemeindevorstand

 

Tageskarte